Interkulturelle Öffnung im Gesundheitsbereich

ANSPRUCHSVOLL.


Der Gesundheitsbereich ist einer der schwierigsten aber auch der spannendsten Arbeitsbereiche der Welt: Internationale Fachkräfte und eine genauso heterogene Patientengruppe generieren und treffen auf unterschiedlichste Tabuvorstellungen und Sprachgrenzen.

Über hochsensible Themen muss Kommunikation gelingen. Sprachgrenzen müssen überwunden werden. Kulturgrenzen gesehen werden. Gleichzeitig herrscht ein hoher Kosten- und Zeitdruck. Richtige Entscheidungen müssen gemeinsam schnell getroffen werden. Unterschiedlichste Fachdisziplinen und Denkschulen treffen hier aufeinander.

Im Zentrum der Krankenhäuser, Klinikverbände und Pflegeverbände steht das Wohlergehen der Patienten. Die Mitarbeiter müssen also extrem hohen Ansprüchen gerecht werden. Dazu benötigen Sie nicht nur individuelle Kompetenz, sondern auch Strukturen, die angemessen auf die Vielfalt Mitarbeitenden und Patientenschaft reagieren.

IMAP unterstützt Ihre Organisation dabei, strukturelle Antworten auf eine Welt der Vielfalt zu finden und dem Leistungs-, Zeit- und Kostendruck des Gesundheitsbereiches mit innovativen Lösungen zu begegnen.